Syrisches Essen – ein voller Erfolg!

 

Beim heutigen Mittagessen, zubereitet von den syrischen Familien, die unser Verein betreut, fanden sich zahlreiche Unterstützer und Freunde ein. Wir bestaunten die Vielfalt und auch die Menge der salzigen und süßen Köstlichkeiten, die es zu genießen gab. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben! Und ein ganz besonderes Dankeschön den Köchinnen und Köchen!!

Advertisements

Wir stellen vor

In letzter Zeit konnten wir neue Familien in unsere Begleitung und Unterstützung aufnehmen. Wir möchten Ihnen diese Personen kurz vorstellen.

Familie Omari

Die Familie mit sieben Kindern im Alter zwischen ein und achtzehn Jahren stammt aus Afghanistan und musste vor den Kriegsereignissen flüchten und kam dann schließlich bis nach Wien. Der Vater ist gelernter Koch, die Kinder werden jetzt in Schulen in Wien unterrichtet. Die Familie wohnt jetzt sehr zufrieden in einer Wohnung im 15. Bezirk und hat uns bereits beim afghanischen Mittagessen im vergangenen Mai unterstützt.

Happa

Happa ist ein junger Mann, der alleine aus Äthiopien flüchten musste. Er hat in seiner Heimat bei Filmproduktionen mitgearbeitet und bisher schon recht gut Deutsch gelernt. Happa wohnt in einer privaten Unterkunft ganz in der Nähe der Kirche Kordon und nimmt auch regelmäßig an den Gottesdiensten teil. Sehr gerne würde er wieder in seinem früheren Beruf hier in Wien arbeiten, gerne auch bei Theaterproduktionen.

Familie Albaidi

Ruqaya Albaidi, die aus Bagdad/Irak kommt, arbeitete dort als Juristin und vertrat Frauen, denen sie zu ihrem Recht verhelfen wollte. Deshalb wurden sie und ihre beiden Söhne, 6 und 10 Jahre alt, bedroht. Gemeinsam mit ihrem 16jährigen Bruder, für den sie das Sorgerecht hat, gelang der Familie die Flucht über das Meer. Während des Asylverfahrens waren sie im Pfarrhof Hütteldorf untergebracht und sind jetzt glücklich über die Wohnung in Hadersdorf. Ruqaya lernt fleißig Deutsch, um wieder in ihrem Beruf Fuß fassen zu können.

Familie Alsaeedi

Omar Alsaeedi stammt aus dem Irak und kam zu Fuß bis nach Österreich. Mit seiner Frau und der kleinen Tochter leben sie im 14. Bezirk und werden auch von unserem Verein unterstützt. Omar war in seiner Heimat Nuklearphysiker und hat einen Universitätsabschluss.

Knapp zwei Jahre nachdem unser Verein seine Tätigkeit aufgenommen hat, begleiten und unterstützen wir nunmehr 36 Personen!! Vielen Dank für Ihre großzügige Unterstützung, die das ermöglicht hat!!

Herzliche Einladung zum afghanischen Mittagstisch

Am Sonntag, 21. Mai 2017 kochen die beiden afghanischen Familien, die von unserem Verein betreut werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, ab 11.15 in die Pfarre Kordon, Wegerichgasse 31, 1140 Wien. Bitte um eine kurze Anmeldung via email (siehe Kontakt), damit wir wissen, für wie viele Menschen wir kochen dürfen!!

Wir sind auf der Suche nach Mobiliar!

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer von Willkommen Mensch! in Wien West,
einige unserer Familien suchen noch Mobiliar. Vielleicht können Sie etwas beisteuern? Die Liste finden Sie unter dem unten angeführten Link – bitte einfach eintragen und eventuell auch Handynummer zwecks Koordination hinterlassen!

 

Falls dieser Link nicht funktioniert fügen Sie den folgenden Text in den Browser ein:

Herzlichen Gruß & Dank im Voraus,
Susanne Tatzreiter
i.V. Willkommen Mensch! in Wien West
P.S. Wir sind weiterhin auf Suche nach tatkräftiger Unterstützung fürs Deutschlernen. Bitte einfach melden, falls Zeit und Lust vorhanden!